Zum Seitentext

Contrabass-Dulcian Mö. 36
Kunstgewerbemuseum Dresden Pillnitz

Aufzeichnungen von Martin Praetorius, Hans Mons und Klaus Bickhardt über das historische Holzblasinstrument aus dem 17. Jahrhundert

Die Aufzeichnungen sollen ein in seiner Art einzigartiges Instrument des frühen 17. Jahrhunderts etwas bekannter machen. Dabei wird an die verdienstvollen Publikationen von Herbert Heyde (1987) und Graham Lyndon-Jones (1994) angeknüpft. Diese enthalten eine vergleichende Darstellung der erhaltenen vier Contrabass-Dulciane (CBDc-Augsburg, 2 mal CBDc-Sondershausen und CBDc-Pillnitz) und führen in den instrumentenkundlichen und aufführungshistorischen Kontext ein. ...

... Von den erhaltenen Contrabass-Dulcianen ist der Pillnitzer der einzige, der aus einem Holzblock gefertigt ist und bisher noch nicht vermessen und kopiert worden ist. Deshalb schien uns die Vermessung und Kopie dieses Instrumentes lohnend zu sein. ... 

Die kompletten Aufzeichnungen finden Sie: »hier

Weitere Links -

Hans Mons - The Dulcian (englisch): »www.dulcians.org

Staatliche Kunstsammlungen Dresden -
Kunstgewerbemuseum: »www.skd-dresden.de